Arme Eisbären – 25 Prozent der Raubtiere haben Plastik im Magen

Wenn der Hunger übermächtig wird: Eisbären besuchen in Alaska menschliche Siedlungen und fressen Abfälle. Dabei können sie Nahrung nicht von Plastik trennen. Was zu Problemen für Tiere und Menschen führt.

Ostsee-Zeitung

Last updated on 04 June 2019

Type: 
Media Watch
Country: 
Russian Federation
United States of America
Region: 
North America
North Pacific
Threats: 
Pollution
Prey depletion
Species: 
Ursus maritimus
Species group: 
Terrestrial mammals